Schachclub Gonzen Schweizer Gruppenmeister 2015/16

SJMM: Gonzen wird Schweizermeister 2017

Im Final der Schweizerischen Jugend Mannschaftsmeisterschaft im Haus des Sports in Ittigen(Bern) holten die Junioren vom Schachclub Gonzen den Schweizermeistertitel in die Ostschweiz. Mit dem zweiten Platz in den Gruppenspielen der Ost-Gruppe qualifizierte sich die Mannschaft für den Final. Dort trafen sie im Halbfinal auf die Sieger der West-Gruppe Payerne. Mit einem überzeugenden 3:1 wurde der Einzug ins Final tatsache. Beim zweiten Halbfinal qualifiziert sich auch die zweite Mannschaft aus dem Kanton. St. Gallen gewinnt mit 2.5:1.5 gegen Bern Zebras. Ein Final der Ostschweizer stand bevor. Es sollte für beide Mannschaften eine Zitterpartie werden. Fabian Bänziger, der jüngste Fidemeister der Schweiz, wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt alle Zweikämpfe. Seine Mannschaftskollegen mussten aber schmerzliche Niederlagen verkraften. Zum Vorteil der Gonzen-Junioren erging es auch den Gegnern nicht besser. So endete die Finalrunde mit einem 2:2. 

 

Somit musste ein Schnellrunde (Je 10 Minuten) über den Meistertitel entscheiden. Die Nerven lagen blank. Nicht nur bei den Spielern, auch Martin Wyss, dem Präsidenten des SC Gonzen und langjähriger Jugendtrainer, sah man die Anspannung an. In der Zwischenzeit gesellten sich auch die Delegierten, nach der beendeten HV, in den Turniersaal. Darunter auch der Verbandspräsident Peter Wyss von Chur. Anna Adzic und Dario Bischofberger, die an den Brettern von Gonzen spielen sind auch Mitglieder vom SC Chur. Inzwischen konnte sich St. Gallen den ersten Punkt sichern. Die Anspannung stieg immer höher. FM Fabian Bänzinger bezwingt seinen Gegner am 1. Brett und bringt Gonzen wider auf gleichstand. Am letzten Brett erzwingt Anton Künzi mit grossem taktischem Geschick ein Turm-Bauern-Endspiel mit einem Mehrbauern und bringt den Sieg für Gonzen. Die letzte Partie geht leider nochmals an die St. Galler. Es steht somit wieder 2:2. Doch nun gilt die Brettwertung der ersten Partie, bei der Gonzen am 1. und 3. Brett gewonnen hat. Somit durfte sich der SC Gonzen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte nach zwei Dritten Plätzen in den Vorjahren, zum Schweizermeister kühren lassen. Mit St. Gallen als Vicemeister hat sich die Ostschweiz im Jugendschach gegen die Mittel- und Westschweiz durchgesetzt. 

Für Gonzen haben folgende Junioren in der Nationalliga-Mannschaft mitgespielt:

Anton Künzi, Dario Bischofberger, Anna Adzic, FM Fabian Bänziger und Jan Selinga. (auf Bild von Links )

Weiter haben gespielt: Duke Kreuzmann, Sulser Nino und Sven Bartholet. (Text: Wyss Martin)

  

7. Runde SJMM

Heimmannschaft: St. Gallen I Gastmannschaft: Gonzen I
BrettCode
Code
Spieler
Joueur
 Code
Code
Spieler
Joueur
FFResultat  0.5 - 3.5
Résultat
118988Elias Giesinger 19264Fabian Bänziger0-1
218990Benito Rusconi 17200Dario Bischofberger0-1
321225Leopold Franziskus Wagner 19942Anna Adzic½-½
419133Yasin Chennaoui 18681Sven Bartholet

0-1

Gonzen hat sich ohne Probleme für den Final am 18. Juni in Bern qualifiziert. 

 Heimmannschaft: SG Zürich III Gastmannschaft: Gonzen II
BrettCode
Code
Spieler
Joueur
 Code
Code
Spieler
Joueur
FFResultat  0 - 4
Résultat
119886Frederik Ott 19434Duke Kreutzmann0-1
221211Georgijs Novikovs 21586Alexander Zogg0-1
322042Nicolas Vögelin 19881Dominic Vogler0-1
422632Ashwin Saravanan 21585Laura Alilovic0-1
 Heimmannschaft: Chessflyers Kloten I Gastmannschaft: Gonzen III
BrettCode
Code
Spieler
Joueur
 Code
Code
Spieler
Joueur
FFResultat  3 - 1
Résultat
119633Jonas Lüscher 21465Darko Krstic1-0
219707Benjamin Honauer 19541Andreas Frehner1-0
321115Dennis Eberhard 21380Samuel Vogler0-1
422168Luca Thomas 21221Ruben Ackermann1-0

 

 

 

6. Runde SJMM

 Heimmannschaft: Gonzen I Gastmannschaft: Riehen I
BrettCode
Code
Spieler
Joueur
 Code
Code
Spieler
Joueur
FFResultat  3 - 1
Résultat
119264Fabian Bänziger 18518Xaver Dill½-½
217200Dario Bischofberger 21536Lucas Ping PAO½-½
319942Anna Adzic 18185Lars Nägelin1-0
418681Sven Bartholet 18184Luis Nägelin

1-0

 Heimmannschaft: Gonzen II Gastmannschaft: Chessflyers Kloten I
BrettCode
Code
Spieler
Joueur
 Code
Code
Spieler
Joueur
FFResultat  3.5 - 0.5
Résultat
119434Duke Kreutzmann 19633Jonas Lüscher1-0
219881Dominic Vogler 19707Benjamin Honauer1-0
321585Laura Alilovic 21115Dennis Eberhard1-0
421586Alexander Zogg 22168Luca Thomas½-½
 Heimmannschaft: Gonzen III Gastmannschaft: SG Zürich I
BrettCode
Code
Spieler
Joueur
 Code
Code
Spieler
Joueur
FFResultat  0 - 4
Résultat
121465Darko Krstic 19344Sinan Deveci0-1
219541Andreas Frehner 21663Alexander Trösch0-1
321221Ruben Ackermann 21664Lukas Trösch0-1
421380Samuel Vogler 19348Anastasija Novikova0-1

 

 

4. Runde:
National: St. Gallen 2 - Gonzen 1     0:4

Regional: ChessflyerKloten2 - Gonzen 3   1:3
             SG Zürich 1 - Gonzen 2  4:0 

5. Runde
National: Gonzen 1 - SG Winterthur  4:0

Regional: Gonzen 2 - ChessflyersKloten2  3:1
             Gonzen 3 - SG Zürich3    1:3

 

National

Ost: St. Gallen II - Gonzen 0:4. SG Winterthur - Sprengschach Wil II ½:3½. St. Gallen I - Sprengschach Wil I 2:2. Riehen - Cham 3:1.

National

Ost: St. Gallen II - Gonzen 0:4. SG Winterthur - Sprengschach Wil II ½:3½. St. Gallen I - Sprengschach Wil I 2:2. Riehen - Cham 3:1.

2. + 3. Runde SJMM.

Nationalliga:


2. Runde Gonzen 1 - Sprengschach Wil 1 3:0


3. Runde Sprengschach Wil 2 - Gonzen 1 0:3


Wir hatten leider nur drei Spieler im Einsatz, aber der Zufall wollte es, dass auch die Gegner nur zu Dritt antreten konnten. Somit haben wir keinen Punkt verschenkt und sind grandios als Sieger vom Platz gegangen!

In der Regionalliga hat unsere 2. und 3. Mannschaft zu Hause gespielt. Leider mussten wir auch hier in der 3. Mannschaft nur mit 3 Junioren antreten. Die Grippewelle und Terminprobleme haben uns schwer zugesetzt. Das hat leider zu diesen schlechten Resultaten geführt.

2. Runde


Wollishofen 2 - Gonzen 2 2:2


Gonzen 3 - Wollishofen 1 0:4

 

3. Runde


Gonzen 2 - Wollishofen 1 1:3


Wollishofen 2 - Gonzen 3 3:1

 

1. Runde SJMM vom 28.11.15

Die erste Runde ist zur vollen Zufriedenheit beendet.

National Ost:

Cham - Gonzen 1      0.5 : 3.5

Nico Burger-Fabian Bänziger 0:1
Simon Leisibach-Dario Bischofberger 0:1
Cyrill Leuthold-Jan Selinga 1/2:1/2
Nicolas Niederberger-Sven Bartholet 0:1.

 

Regional Ost 1:

Gonzen 2 - Gonzen 3   4 : 0

Nino Sulser- Dennis Kurapov 1:0
Dominic Vogler-Darko Krstic 1:0
Lukas Good-Dominik Krstic 1:0
Laura Alilovic-Samuel Vogler 1:0.

 

 

 

CH- Mädchenmeisterschaft in Genf

Anna Adzic holt sich in Genf in der Kategorie U16 die Silbermedaille.

 

ma - An der Schweizer Mädchenmeisterschaft in Genf gab es einen Sieg für eine Topfavoritin und eine Mitfavoritin. In der Kategorie U16 gewann wie vor Jahresfrist die topgesetzte Lena Georgescu (Moosseedorf), bei U12 setzte sich Angie Pecorini (Onex) als Nummer 3 der Startrangliste durch.A

Mit 7 Punkten aus sieben Runden verteidigte Lena Georgescu ihren U16-Titel souverän. Silber ging mit anderthalb Punkten Rückstand erwartungsgemäss an Anna Adzic (Roveredo), derweil es im Kampf um die Bronzemedaille eine grosse Überraschung gab. Der dritte Podestplatz ging nämlich an die 4½ Punkte aufweisende Melissa Ortegon (Zuchwil), die Nummer 12 der Startrangliste.

6. und 7. Runde SJMM

National:

Gonzen 1 behält den 2. Platz in der National Ost und kämpft am 20. Juni um den CH-Titel.

 

Regional:

Gonzen 2 kann sich ebenfalls auf dem 2. Platz halten und spielt am 20. Juni um den Aufstieg in die Nationalliga.

Schlussrangliste Regional Ost 1

1. ASK Rèti   14 (25)

2. Gonzen 2  11 (21.5)

3. Kloten 1     9  (19)

4. Embrach     9   (15)

5. Kloten 2      5  (10)

6. Gonzen 3    5    (8.5)

7. Wollishofen 1  3 (8)

8. Wollishofen 2  0 (5)

4. und 5. Runde SJMM

National:

Gonzen 1 gewinnt beide Spiele überrragend:

Uzwil - Gonzen 1  0:4

Gonzen 1 - Sprengschach Wil 2  3.5:0.5

Reginoalliga:

Gonzen 2 - ASK Réti   1:3

Embrach RK - Gonzen 2   0.5:3.5

Gonzen 3 - Chessflyer 2  0.5:3.5

Chessflyer 1 - Gonzen 3  4:0

Gonzen 2 liegt nun hinter ASK Réti auf dem 2. Platz.

Gonzen 3 ist auf dem 6. Platz von 8 Mannschaften.

Ranglisten nach der 3. Runde

National:

Rangliste

RangClubMPEP
1.Sprengschach Wil I6
2.Winterthur United I4
3.Sprengschach Wil II46
4.Gonzen I37
5.Riehen I36
6.St. Gallen I2
7.Cham I2
8.Uzwil I02

 

Regional:

Rangliste

RangClubMPEP
1.Gonzen II611
2.ASK Réti610
3.Embrach Red Knights46
Gonzen III46
5.Chessflyers Kloten I26
6.Wollishofen I24
7.Wollishofen II03
8.Chessflyers Kloten II02

2. + 3. Runde SJMM vom 10.1.15

National:

Winterthur - Gonzen1   2:2

Gonzen1 - Riehen        1.5 : 2.5

Unser Team musste leider auf den stärksten Spieler verzichten. Die Spannung bleibt in der Gruppe aber erhalten. Alles ist Möglich!

 

Regional:

Wollishofen1 - Gonzen3 1:3

Wollishofen2 - Gonzen2 1:3

Gonzen2 - Wollishofen1 4:0

Gonzen3 - Wollishofen2 3:1

Unsere 2. + 3. Mannschaft konnte bei optimalen Verhältnissen in der Capannina spielen. Sie sind Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben von den 16 Partien nur 3 verloren. Wir freuen uns nun auf die weiteren Spiele, die zeigen werden, auf welcher Position in der Gruppe wir uns befinden. 

1. Runde SJMM 2014/15

Die erste Runde SJMM fand in der Capannina am Samstag 29.11.14 statt.

Gonzen 1 spielt in der Gruppe National Ost die erste Runde gegen Cham 1.

Die Mannschaft siegte mit 3.5 : 0.5.

In der Regionalliga Ost 1 mussten die beiden Gonzenteams gegeneinander spielen.

Mit einem klaren 4:0 bestätigte Gonzen 2 seinen Leaderanspruch.

 

SJMM Gonzen bleibt in der Nationalliga!

Mit einem dramatischen Auf- Abstiegskampf gegen den Regioanlgruppensieger SK Bern beendeten unsere Junioren die Spielsaison.

In der ersten Runde lautete das Ergebnis 2:2 

Fabian und Alexander siegten an den ersten zwei Brettern. Anna und Sven mussten sich leider geschlagen geben.

In der zweiten Runde gegen die gleichen Gegnern mit vertauschten Farben rafften sich Anna und Sven auf und konnten nun mit einem Sieg die Niederlage am Morgen gut machen. Leider hatten aber die Gegner an den ersten zwei Brettern die gleiche Motivation und Alexander und Fabian mussten sich geschlagen geben. 

Wieder lautete das Ergebnis 2:2. 

Nun musste eine 10 Minuten + 10 Sec. Schnellpartie über den Mannschaftssieg die Entscheidung bringen. Unser Junioren setzten alle verbleibenden Kräfte ein, die Ihnen nach 6 Stunden noch zur Verfügung standen und holten an allen Brettern einen Sieg für Gonzen. Somit konnten alle erleichtert Aufatmen und sich freuen, dass auch in der nächsten Saison die Gonzen 1 Mannschaft in der höchsten Kategorie SJMM spielen kann.

 

Ranglisten

SJMM Rangliste National
Rang Team Punkte Brettp.
1 Sprengschach Wil I 8 14
2 Winterthur United 7 13.5
3 St. Gallen 7 12.5
4 Sprengschach Wil II 7 11
5 Gonzen I 4 8.5
6 Uzwil 4 7
7 Ticino 3 7.5
8 Cham I 0 6
Stand : nach der 5. Runde
SJMM Rangliste Regional
Rang Team Punkte Brettp.
1 Cham II 10 18.5
2 Zug 8 15.5
3 Chess4Kids I 7 13
4 Gonzen II 6 8.5
5 Chessflyers Kloten II 4 9.5
6 Chessflyers Kloten I 3 7
7 Chess4Kids II 2 4
8 Chess4Kids III 0 3
Stand : nach der 5. Runde

SJMM 2014 National Resultate Stand: 22.3.14

1. Runde = Gonzen - Cham  2.5:1.5

2. Runde = Winterthur United - Gonzen  3.5:0.5

3. Runde = Gonzen - Ticino  3:1

4. Runde = Gonzen - SprengSchach II   1.5:2.5

5. Runde = Gonzen - SprengSchach I   1:3

 

SJMM 2014 Regional Resultate Stand: 22.3.14

1. Runde= Gonzen II - Cham II   0:4

2. Runde= Chessflyers Kloten II - Gonzen II  1:3

3. Runde= Gonzen II - Chessflyers Kloten I   2.5:1.5

4. Runde= Gonzen II - Zug  0:4

5. Runde= Chess4Kids III - Gonzen II   1:3

 

Termine für Junioren 2013 / 2014

 

SJMM  Schweizerische Jugend Mannschaftsmeisterschaft   Jg:1994 und jünger

 Gonzen 1 ist in der Gruppe National Ost, Gonzen 2 in der Gruppe Regional Ost 1 

 

05.04.14          Gonzen 1       4 Spieler         SJMM 6. + 7. Runde in Winterthur

10.05.14          Gonzen 2       4 Spieler         SJMM 6. + 7. Runde in Zollikon

 

Nationale Tourniere:

Genauere Infos sind auf der HP von swisschess.ch unter Agenda.

 

05.04.14                      Chur: Jugendschach-Meisterschaft

17.04. – 21.04.14       Bad Ragaz: Osteropen (sehr Anspruchsvoll)

23.05. – 31.05.14       Liechtenstein: Open (sehr Anspruchsvoll)

22.06.14                     Zürich: Schülerturnier

20.09. – 21.09.14       Schaan FL: Liechtensteiner Jugendturnier

SJMM 2013 nach der 7. Runde

Die erste Mannschaft von Gonzen hat es geschafft und startet auch im nächsten Jahr in der Nationalliga Gruppe Ost.

Die letzten Runden (6.+7.) haben unsere Junioren bereits vorgeholt. Sie mussten also bangen und gespannt auf die Resultate der anderen Mannschaften warten. Die Tessiner haben zur allgemeinen Überraschung nach einem sehr schwachen Start einen glänzenden Schlussspurt hingelegt.

Die Schlussrangliste:

1.SprengSchach Wil 1   13              21½

2.Winterthur United 1   11               20

3.SprengSchach Wil 2   10               18½

4.Cham                         18               15½

5.Ticino                           5                9

6.Gonzen 1                     4                9

7.Uzwil 2                         3               10½

8.Uzwil 1                         2                  7

 

Die 2. Mannschaft in der Regionalliga Ost 1 hat noch 2 Runden vor sich.

Die Zwischenrangliste, vor den letzten Runden.

1.Red Knights Embrach    7   12½

2.Cham 2                          6    10½

3.Chess4Kids 1                 5    10½

4.Zug                                 5    10

5.Gonzen 2                        3      7

6.Chess4Kids 2                  3      5

7.Chessflyers Kloten          1      4½

SJMM Stand nach der 5. Runde vom 23.2.13

NATIONL

4.Runde
Cham - Winterthur   1.0 - 3.0
Ticino - Gonzen    3.0 : 1.0
SprengSchach - Uzwil_2  2.5 : 1.5
Uzwil - SprengSchach-2  0.0 - 4.0

5.Runde
Gonzen  - Cham   1.0 : 2.0
Winterthur - Ticino   4.0 - 0.0
Uzwil_2 - SprengSchach_2 1.5 - 2.5
SprengSchach  - Uzwil   3.0 - 1.0

Rangliste 2 Runden vor Schluss 

1 SprengSchach  12.0 (19.5) (1 Spiel mehr)
2 Winterthur  10.0 (16.5)
3 SprengSchach_2 8.0 (16.0) (1 Spiel mehr)
4 Cham 4.0 (8.5)
5 Gonzen 4.0 (9.0) (Programm beendet)
6 Uzwil_2 2.0 (8.5)
7 Uzwil   2.0 (5.0)
8 Tessin 2.0 (4.0) 

Es sind noch zwei Runden zu spielen. Gonzen hat aber beide Runden bereits vorgeholt. Es liegt also nun nicht mehr in unserer Macht, etwas zu ändern.

 

 

 

 

Vorgeholte Runden der 1. SJMM-Mannschaft

In der Schweizerischen Junioren Mannschafsmeisterschaft sammeln die Gonzen-Junioren weitere wertvolle Erfahrungen. Gegen Wil 1, einem der meistgenannten Favoriten, setzt es erwartungsgemäss eine deutliche Niederlage ab. Umso süsser schmeckt dafür der knappe Sieg gegen Wil 2. Die vier Gonzen-Junioren überzeugen durch tollen Einsatz und guten Teamgeist und machen einen grossen Schritt in Richtung Ligaerhalt.

 

 

In der SJMM (Schweizerische Junioren Mannschafts Meisterschaft) spielt das Gonzen-Team in dieser Saison in der Nationalliga gegen eine wirklich namhafte Gegnerschaft aus Wil (Sprengschach), Winterthur, Uzwil sowie Cham, Wil und dem Tessin. Von Anfang an war klar, dass es diese Saison nur darum gehen konnte den Abstieg zu verhindern. Einen grossen Schritt zur Erreichung dieses Zieles taten die Gonzen-Junioren zuletzt in Wil. Gegen Sprengschach 1, dem haushohen Favoriten, setzte es am Vormittag eine klare Niederlage ab. Trotzdem blieben die Jungs erfolgshungrig. Sie revanchierten sich am Nachmittag dann gegen Wil mit einem knappen Sieg.
Hier wächst eine coole neue Generation von Gonzen-Spielern heran die uns hoffentlich schon bald viel Freude bereiten wird.

SJMM 2. + 3. Runde National

Einzelresultate Kategorie National, Gruppe Ost

2. Runde

Uzwil 1 (1496)-Gonzen 1 (1473):Erwartung2:2

Ramon Gämperli (1606)-Alexander Van Schie (1623)0:1

Tim Leistner (1460)-Sven Bartholet (1473)0:1

Hannah Minas (1514)-Nino Sulser (1420)½:½

Kira Seliner (1403)-Kim Müller (1374)1:0

 

3. Runde 

Gonzen 1 (1473)-Uzwil 2 (1461):Erwartung2½:1½

Alexander Van Schie (1623)-Céline Rohner (1465)1:0

Nino Sulser (1420)-Hannah Minas (1514)0:1

Sven Bartholet (1473)-Marco Thoma½:½

Kim Müller (1374)-Kira Seliner (1403)0:1

Rangliste nach 3 Runden:

RangClubMPEP

1.SprengSchach Wil 1   6     10½

2.Winterthur United 1   6       9½

3.SprengSchach Wil 2   4       8

4.Uzwil 225½5.Uzwil 1 2       5

6.Cham 1                     2        4½

7.Gonzen 1                  2         4

8.Ticino                        0         1

SJMM 2. + 3. Runde Regional

Einzelresultate 2. Runde :

Gonzen 2 (0)-Red Knights Embrach (1379)2:2Erwartung1:3

Lukas Good-Kevin Wang½:½

Dominic Vogler-Severin Landolt1:0

Rafael Thomann-Carola Ganz (1413)0:1

Dominik Krstic-Tobias Renk (1345)½:½

Einzelresultate 3. Runde :

Gonzen 2 (0)-Chessflyers Kloten (0)2:2Erwartung2:2

Dominic Vogler-Daniel Sutter1:0

Lukas Good-Jonas Lüscher0:1

Dominik Krstic-Thomas Pfister1:0

Rafael Thomann-Timothy Hill0:1

Rangliste nach drei Runden (Gonzen hat erst 2 gespielt!)

RangClubMPEP
1.Cham 25
Red Knights Embrach5
3.Zug36
4.Chess4Kids 12
5.Gonzen 224
6.Chessflyers Kloten1
7.Chess4Kids 200

 

 

Simultan Ende 2012

GM Hera Imre gibt am letzten Donnerstag vor Ende 2012 ein Simultan zum Abschluss einer erfolgreichen Saison.

1. Runde SJMM: Wintertuhr United 1 - Gonzen 1 --> 4:0 !!!!!!!!

Während es am Samstag draussen bitter kalt war, machten wir es uns in der Campanina gemütlich und spielten die 1. Runde SJMM. Wintertuhr United war von den ELO- Punkten hochaus überlegen. Van Schie Alexander spielte gegen Martin Schweighofer (1922 ELO), musste sich aber geschlagen geben. Good Lukas spielte gegen Philipp Keller (1860 ELO). Bei Lukas sah es am Anfang gut aus, aber am Schluss musste auch er den Sieg seines Gegner akzeptieren. Sulser Nino spielte gegen Till Roost (1683 ELO) und versank in einem Meer aus Bauern. Bartholet Sven spielte gegen Robin Sierra (1903 ELO). Die Stellung sah lange einen Remis  aus, aber am Schluss gewann doch der Gegner da Sven im 62.Zug die Zeitkontrolle überschritt. Wintertuhr United bewies mit 4:0 ihre Stärke.

 

Dominik Krstic